Flamenco auf höchstem Niveau

Manche Flamencotänzerinnen faszinieren durch eine blendende Technik, so lupenrein und sauber, geschliffen wie ein Diamant. Andere durch die Intensität ihrer Interpretation, Ausdruck, durch die Gabe mit einer traditionellen Phrase, die der Hörer bzw. Zuschauer schon tausendmal erlebt hat, etwas ganz Neues zu sagen. Wieder andere beeindrucken durch ihre Bereitschaft zum Risiko - etwa wenn sie ein tollkühnes Zapateado-Tempo wählen oder ungewöhnliche, aufregende Klangfarben mit den Füßen kreieren.

Bettina Castaño tut all das und noch mehr. Sie experimentiert beispielsweise mit World-Music, entfernt sich teilweise vom traditionellen Flamenco, integriert diese Elemente und findet wieder zurück und hält mit dieser Art die Flamencowelt bereits in Atem. Sie ist eine der herausragenden Flamencotänzerinnen der neuen Generation in Sevilla. Ihr scheinbar unerschöpflicher Reichtum an Choreographien, ihr riesiges Tanzrepertoir motivieren sie zu Flamencodarbietungen besonderer Art.

Die Konzeption, ihr Ideenreichtum und ihr Arragement sehen so aus, daß jedes Programm stets in Abwechslung mit instrumentalen Darsbietungen und Tanzstücken sich abwechseln.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Bettina Castaño und auf der Seite der Kritiken

„Musik muss gefühlt werden um sie in Tanz umzusetzen.“

Bettina Castaño